panorama-blog.com

Das Blog rund um die Panoramafotografie
Showcase • Hardware • Software • Photoshop • Lightroom

Aussenaufnahme

Albertina

Nachtpanorama von der Terrasse vor der Albertina, dem Museum mit der weltbekannten grafischen Sammlung mit dem Blick vom dunklen Burggarten mit der Hofburg dahinter, dem Reiterstandbild Herzog Albrechts, dem modernen »Soravia Wing« vor dem Eingang bis hin zu den Bauten rund um den Albertina-Platz mit dem Hotel Sacher gegenüber und der Rückseite der Wiener Staatsoper.

Üetliberg Nacht

Diese Nachtaufnahme ist eher spontan entstanden, nachdem sich an einem trüben Tag der zähe Hochnebel über Zürich am Abend doch noch gelichtet hat. In 40 Minuten ist man mit der Bahn vom Hauptbahnhof auf dem Gipfel des Üetlibergs. Im Dunkeln doch noch zu diesem kleinen Ausflug aufzubrechen, wurde mit dieser schönen und stimmungsvollen Aufnahme belohnt: Der Mond über dem Schweizer Alpenvorland mit den Lichtern der Stadt und des Seeufers.

Rigi im Detail

Ein weiteres Highlight meines kurzen Ausflugs von Zürich auf die Rigi an Allerheiligen ist diese Aufnahme einer 360°-Runde mit 40mm Brennweite. Die Sicht geht über eine Riesenstrecke des Alpenbogens mit einer Sichtdistanz von 140 km im Osten und über 170 km im Westen.

MP Screenshot

Himmel über Berlin

Aufnahme vom Dach eines Berliner Wohnhauses in der Blauen Stunde über die Dach- und Lichterlandschaft der Metropole. Ein guter Test für die Dämmerungsfähigkeiten der Sony A7R.

Hypotopia von oben

Das Projekt »Hypotopia«, das auch unter dem Namen »Milliardenstadt« läuft, wurde von Architekturstudenten der Technischen Universität Wien entwicklelt und realisiert, um jene 19 Milliarden Euro in Form der Gesamtbausumme einer ganzen Stadt anschaulich zu machen, die nach der Pleite der Kärntner Landesbank »Hypo Alpe Adria« wahrscheinlich ganz oder zum Teil vom Steuerzahler zu tragen sein werden.

Hypotopia von innen

Strassenkreuzung in »Hypotopia«, einem temporären 1:100-Stadtmodell am Wiener Karlsplatz. Weitere Infos zu diesem Projekt beim Übersichtspanorama:

Kölner Dom - Nacht

Nachtaufnahme vom Kölner Dom mit meiner neuen Sony A7R und dem Samyang 8mm Fisheye. Hier ging es mir um einen Test bei extremeren Lichtverhältnissen, bei dem sowohl die Details in den hell erleuchteten Schaufenstern zu sehen sein sollten als auch die großstadt-typisch sehr schwachen Sterne am Nachthimmel. Die A7R benötigt mit ihrem großen Dynamikumfang dafür lediglich drei Belichtungen in einer Brackteting-Reihe.

Muttekopfhütte

Dieses Panorama stammt vom ersten Einsatz meiner neuen Sony A7R unterwegs im Gebirge. Das geringe Gewicht der Kamera bei professioneller Bildqualität war ein Hauptgrund für deren Anschaffung.

Ich hatte noch das Zeiss Sonnar 55mm ƒ/1.8 als Objektiv dabei, das mir Sony dankenswerterweise zur Verfügung gestellt hat.

Statt ein sphärisches Panorama mit einem Fischauge zu machen, habe ich hier die exzellente Bildschärfe dieses Zeiss-Normalobjektivs dazu genutzt, mit der Komposition von Nah- und Fernbereichen eines solchen sehr hochaufgelösten Panoramas zu experimentieren.

Landschaftspark Duisburg - Hochofen 5

Bitte ins Bild klicken für große, interaktive Ansicht
Bitte ins Bild klicken für große, interaktive Ansicht

Der (sprichwörtliche) Höhepunkt des Landschaftsparks Duisburg-Nord ist der Hochofen 5, dessen höchste Ebene in 70m Höhe einen überwältigenden Rundblick über das gesamte westliche Ruhrgebiet bietet.

Wenn dazu noch ein Sonnenuntergang kommt, wie hier, wo im Gegenlicht das größte Stahlwerk Europas seine Schlote rauchen lässt, dann kann man verstehen, warum der Park mit seinen alten Industrieriesen eine der prominensten und beliebtesten Foto-Locations in weitem Umkreis ist.

Lai da Tuma

Die Rheinquelle, der Lai da Tuma oder Tomasee, ist Ziel einer sehr schönen, nicht allzu langen Wanderung vom Oberalppass aus. Dieses Panorama an einem schönen Herbsttag ist auf mountainpanoramas.com in voller Auflösung und mit Gipfelbeschriftung zu betrachten.

Inhalt abgleichen